Nachsorgezentrum "Sonneninsel"

Die Sonneninsel, das Vorzeigeprojekt der Lions Clubs, ist im Entstehen. Hier können Sie die Entwicklung verfolgen.

3. Geburtstag Sonneninsel (8)
3. Geburtstag der Sonneninsel (18 Bilder)

Die nachfolgenden Bilder zeigen die Freude der teilnehmenden Personen mit den angebotenen Aktivitäten. Bilder: LC Seekirchen/Elena Rosner

RedFendrich 27 Bild LC Seekirchen A.Kolarik
Rainhard Fendrich begeisterte im Salzburger Landestheater. Reingewinn des Benefizkonzertes zugunsten der Sonneninsel. (19 Bilder)

Rainhard Fendrich begeisterte Salzburger Publikum

Der Lions Club Seekirchen – Wallersee plante dieses Benefizkonzert mit Rainhard Fendrich für die Sonneninsel. Der Künstler sagte spontan zu. Das in Österreich einzigartige  psychosoziale Nachsorgezentrum für an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche steht in Seekirchen am Wallersee. Tobias Hausbacher, ein 19jähriger Seekirchner Jugendlicher, weiß aus eigener Erfahrung wie es ist, mit Krebs leben zu müssen. Als ganz großer Fan von Rainhard Fendrich ist er stellvertretend für alle Kinder und Jugendliche der symbolische Empfänger des Reingewinns dieses Abends. Das Konzert war in drei Wochen ausverkauft.

Bildrechte: Lionsclub Seekirchen/A.Kolarik oder A. Moser

IP J Preston Sonneninsel 19042015 (8)
Hoher Besuch auf der Sonneninsel bei strahlendem Sonnenschein (47 Bilder)

Joe Preston machte extra einen Abstecher von Wien nach Salzburg, um das international bereits bekannte Vorzeigeprojekt der Lions aus Seekirchen, die Sonneninsel, als zweiter Lions-IP zu besuchen und sich aus erster Hand zu informieren und den Bau und die Intentionen kennenzulernen. Geschäftführer Thomas Janik führte durch das Haus.

DSC06202
Sonneninsel am Lionsday in Wien (15 Bilder)

Bei strahlendem Herbstwetter und zahlreichen Besuchern konnten wir beim Lionsday in Wien am 6. September 2014 das größte Lionsprojekt bislang in Österreich vorstellen. Eine kleiner fotografischer Rundgang.

Lionsday 14.09 (2)
Der Lions-Day auf der Sonneninsel verlief sehr erfolgreich (42 Bilder)

Mehr Lions-Mitglieder als angemeldet, ließen sich von dem regnerischen Wetter mit niedrigen Temperaturen nicht abhalten, die Sonneninsel zu besichtigen. Herbert Maringer und Hannes Rosner vom Lions Club Seekirchen-Wallersee, führten in Kleingruppen die Gäste des Hauses durch das Objekt. "Sehr beeindruckend", "Jetzt verstehe ich, warum ihr euch so ins Zeug gelegt habt!", "Ich werde euch wirklich unterstützen, es ist so beeindruckend", waren einige wenige Beispiele, wie die Besucher diese Hausführung erlebten. Diese Bilder hier sollen einen kleinen Eindruck davon vermitteln. Sogar der ehemalige Bundesminister a.D. und langjährige Präsident der Österreichischen Kinderkrebshilfe, Dr. Martin Bartenstein, besuchte die Sonneninsel.

Dankes-Essen 13.Sept. 2013 ©H.Rosner  (1)
Das "Dankes-Essen" der Kinderkrebshilfe galt allen helfenden Händen (93 Bilder)

Freitag, der 13. Welch ein Datum? Das richtige, um die Eröffnung der Sonneninsel mit einem "Dankeschön" bei einem Abendessen zu feiern. Die Kinderkrebshilfe Salzburg lud ein und zahlreiche Gäste kamen. MitarbeiterInnen und Funktionäre der Kinderkrebshilfeorganisationen aus den Bundesländern, Großspender und natürlich Lions. Durch die begrenzte Anzahl von Sitzplätzen waren auch hier nicht alle Wünsche zu befriedigen. Vom Past-International Dir. Horst Kirchgatterer, der eine Grußbotschaft des leider erkrankten früheren Intern. Governors Eduard Wirfs verlas, bis zum Governorratsvorsitzenden HR DDr. Manfred Uratnik, zahlreichen anderen Spitzenfunktionären der Lionsbewegung. Ganz besonders ausgezeichnet wurde dieser Abend auch durch die Anwesenheit von Dr. Manfred Pfister, der ebenso wie Governor Franz Polst, von Anfang an die Proponenten des LC Seekirchen-Wallersee bei der Umsetzung des Projekts "Sonneninsel" innerhalb der Lions-Bewegung unterstützte und den unschätzbaren Wert eines Lions-Engagements erkannte.

Die sechs Präsidenten des LC Seekirchen-Wallersee, Günther Doll, Hannes Sollereder, Hannes Rosner, Johann Spatzenegger, Ewald Ottradowetz und Herbert Maringer bekamen die Möglichkeit, den Beitrag in ihrem Verantwortungsjahr zum lionistischen Werden der Sonneninsel, zu berichten.

Der Architekt des beeindruckenden Bauwerks, Lionsfreund DI Volker Hagn, führte im Vorfeld des Abendprogrammes die Lionsgruppe durch das Haus.

Als kleines Dankeschön für die bisherige Zusammenarbeit wurden der Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe und "Bauherrin" der Sonneninsel, Heide Janik, zwei Geschenke überreicht: Ein überlebensgroßer Tiger für die Sonneninsel ("Heide, du hast gekämpft wie ein Tiger") und eine Karikatur des berühmten Salzburger Karikaturisten, Thomas Wizany, der in vortrefflicher Art und Weise, Heide Janik bei ihrer Berufung zeigt. Als krönenden Abschluss des überaus gelungenen Abends konnte Moderator Rupert Pichler das Seekirchner Vokalensemble "Stimmlos" ankündigen.

LC Bad Reichenhall 11.Mai 2013 (7)
LC Bad Reichenhall spendet unermüdlich (7 Bilder)

Tapfer stapften die Mitglieder des LC Bad Reichenhall durch die Baustelle, an der auch am Samstag eifrig gearbeitet wurde, damit der Fertigstellungstermin eingehalten werden kann.

LC Region 1 besucht Sonneninsel 8.5 (21)
Region 1 besucht die Sonneninsel (24 Bilder)

Ein wunderschöner Abend in einer wunderschönen Umgebung.

Sonneninsel 1. Mai 2013 (17)
Gearbeitet wurde auch am 1. Mai 2013 (20 Bilder)

Auf der Baustelle der Baustelle der Sonneninsel in Seekirchen am Wallersee herrscht selbst am 1. Mai 2013 Hochbetrieb. Zahlreiche Mitarbeiter der zahlreichen, am Bau beschäftigten Firmen arbeiteten selbst am "Tag der Arbeit" um die Sonneninsel rechtzeitig zu den Sommerferien bezugsfertig zu schaffen. Derzeit werden die Böden samt allen Leitungen gelegt, Elektroinstallationen gezogen, Zwischenwände aufgebaut und und und. Reges Leben auf einer Baustelle, die nunmehr die wahrliche Größe und Eleganz dieser Architektur zur Geltung bringt. In wenigen Wochen werden die ersten Teilnehmer eines Camps hierher nach Seekirchen kommen. Bis dahin muß alles fertig sein. Wir freuen uns schon alle riesig. Hier ein kleiner Eindruck der Baustelle vom "Tag der Arbeit".

2013-04-07 077 Stermann Grissemann
Stermann und Grissemann (54 Bilder)

Einen äußerst gelungenen Abend erlebten unsere Gäste beim Stück Stermann. Auf der Bühne Christoph Grissemann und Dirk Stermann.

Weitere Fotos von Albert Moser sehen sie hier.

Advent SI 2012 (6)
2. Adventmarkt in der Sonneninsel (16 Bilder)

Wieder ein großer Erfolg war der von den ÖVP Frauen Seekirchen, den Seekirchner Bäuerinnen und dem Lions Cllub Seekirchen - Wallersee bereits zum zweiten Mal organisierte Adventmarkt in der Sonneninsel in Seekirchen. Von handwerklich hervorragend gestalteten Gebinden, Adventkränzen und adventlichen Dekorationen, neben selbstgemachten Marmeladen und Gebäck, bis zum hervborragenden Kuchenbuffet, Glühwein und Maroni, für das leibliche Wohl wurde viel geboten. Ein Bläserquintett und die Sängergruppe boten ein kurzweiliges stimmungsgeladenes Programm für die gute Sache. Hier ein paar Blitzlichter auf diese adventliche Veranstaltung.

A.Dorfer 22.April 2012 (31)
Alfred Dorfer spielte für die Sonneninsel in Seekirchen (45 Bilder)

Der österreichische Ausnahmekabarettist und Satiriker Alfred Dorfer gastierte auf Einladung des Lions Club Seekirchen zum ersten Mal in der Stadtgemeinde Seekirchen. Die Veranstaltung war bereits nach 14 Tagen restlos ausverkauft. Die, die Karten hatten, erlebten einen fulminanten Abend aus den besten Programmteilen "bisjetzt". Der Reinerlös dieses Abends wird vom Lions Club als Therapiekostenzuschuss für die Sonneninsel, dem ersten psychoszialen Nachsorgezentrum für an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche in Österreich, übergeben werden.

ZGaestebuch
Der Internationale Lions-Präsident Dr. Wing-Kun Tam besuchte die Sonneninsel (52 Bilder)

Das derzeit im Bau befindliche psycho-soziale Nachsorgezentrum „Sonneninsel“ der Salzburger Kinderkrebshilfe erhielt am 15. Februar höchsten Besuch. „President of The International Association of Lions Clubs“ Dr. Wing-Kun Tam aus Hongkong, machte bei seinem ersten Österreichbesuch einen Zwischenstopp in Seekirchen, um das größte von Lions-Österreich geförderte Projekt, die Sonneninsel, zu besuchen. Die Lions unterstützen nach der Fertigstellung der Sonneninsel mit den Spendengeldern die ersten fünf Jahre der Betriebs- und Therapiekosten.

Als nachhaltiges Zeichen für das vorbildliche Engagement zugunsten der Kinder setzte der internationale Präsident einen symbolisch einen Nussbaum bei der Sonneninsel, als Sinnbild für das Leben, das auf der Sonneninsel mit deren Fertigstellung einkehren wird. „Mit ihrem Engagement haben der Lions Club Seekirchen-Wallersee und die Lions in Österreich etwas ganz Besonderes geschaffen. Ein Projekt zu unterstützen, das notwendig ist und ohne Hilfe privater Unterstützer nicht möglich gewesen wäre. Ein Beispiel dafür, wie engagiert und effektiv Lions helfen: Persönlich, rasch und unbürokratisch“, sagte Dr. Hannes Rosner, Past-Präsident des LC Seekirchen, stellvertretend für das gesamte Team, das für die Realisierung der lionistischen Zusagen verantwortlich zeichnet. Die Lions sammelten nicht nur Gelder, sondern waren von Beginn an auch durch enormen persönlichen Einsatz dafür verantwortlich, dass diese Vision innerhalb von wenigen Jahren Wirklichkeit ist. Vom internationalen Lions-Hilfsfonds werden ebenfalls Gelder für dieses einzigartige Projekt bereitgestellt.

Die Gesamtbaukosten, welche die Salzburger Kinderkrebshilfe als Bauherrin trägt, belaufen sich auf rund 4,6 Millionen Euro und werden aus Spenden finanziert. Die Therapiekosten für die ersten fünf Jahre werden von den Lions Clubs in Österreich, federführend ist dabei der LC Seekirchen-Wallersee, aber auch durch Spenden der Lions Clubs in Südtirol und Bayern, durch Aktivities und Spenden zugunsten der Sonneninsel aufgebracht.

Anita Kienesberger, Geschäftsführerin der Österreichischen Kinderkrebshilfe, würdigte diesen Augenblick um in ihren Grußworten auf die Einzigartigkeit dieses Projektes und ihre lionistischen Unterstützer hinzuweisen. Bürgermeisterin Mag. Monika Schwaiger betonte, dass nicht nur die Politik, sondern auch die Mitbürger hinter diesem so wichtigen sozialen Projekt stehen und sich auf die Eröffnung und die ersten Kinder freuen.

Präsident Dr. Wing-Kun Tam besuchte auch noch unseren Club beim Fischtaginger Wirt und trug sich dort in das große Buch des LC Seekirchen ein. Als Gastgeschenk bekam er einen originalen Trachtenhut, der ihm offensichtlich auch viel Spass bereitete.

Die Rede anläßlich seines Besuches können Sie hier nachlesen.

 

Bilder: Alle Bilder Lions/Neumayr.

DSC07307
Bilder vom Tag der Offenen Tür (92 Bilder)

Die Salzburger Kinderkrebshilfe als Bauherr dieser psychosozialen Nachsorgeeinrichtung für an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche und der Lions Club Seekirchen luden zum ersten Tag der Offenen Tür. Der Lions Club in Seekirchen war von Anfang an Unterstützer und Förderer dieser einzigartigen Idee. Tausende Menschen machten sich selbst ein Bild vom Fortschritt dieses einzigartigen Projekts. Kompetente Führungen durch Architekt Volker Hagn, musikalische Darbietungen der Jungbläser des Musikums Seekirchen, Bläser der Stadtmusik Seekirchen, Singschule des Musikums und der Franziskuschor (Leitung Christine Riedl), Flachgauer Saitentrio des Musikums, Lesung von Hans Haberl, Kinderchor der 2b - Musikklasse von Dipl.-Päd.Brigitte Bittner - der Volksschule Seekirchen erzeugten eine besinnliche Stimmung. Wunderbar moderiert wurde der Tag von Rupert Pichler.

Bilder eines besonderen Tages mit tausenden Gästen.

Bauplatz 1.8 (34)
Sonneninsel erhält Fenster (9 Bilder)

Der Baufortschritt an der Sonneninsel bleibt sichtbar. In diesen und den kommenden Wochen werden Fenster eingebaut und das Bauwerk bekommt schön langsam das fertige Aussehen.

Firstfeier 20.5.2011 (147)
Die Firstfeier in Schnappschüssen (25 Bilder)

Rohbau und Dach sind nun unter einem Fach: Im Eiltempo bewegt sich der Bau der Sonneninsel, Österreichs erstem Zentrum zur psycho-sozialen Nachsorge krebskranker Kinder und Jugendlicher in Seekirchen am Wallersee, seiner Fertigstellung entgegen. Heute, Freitag, wurde im Rahmen der Firstfeier allen am Bau beteiligten Firmen für die hervorragende Arbeit gedankt und mit Trank und Speis gemeinsam gefeiert.

Seit dem Spatenstich am 7. Juli 2010 waren viele renommierte Unternehmen am Bau der Sonneninsel beteiligt: Als Baumeister, zuständig für den Betonrohbau, das Bauunternehmen Doll GmbH & Co. KG, für den Holzbau die Firma Meiberger Holzbau GmbH & Co. KG, für die Dachkonstruktion die Firma Flachdach GA Auberger GmbH & Co. KG sowie für die Errichtung der Sanitäranlagen die Firma KVS Sansystem Fertigbad GmbH.

Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe und Bauherrin der Sonneninsel, zeigt sich besonders glücklich über die innovative Holzbauweise des Nachsorgezentrums: „Man spürt bereits jetzt während der Rohbauphase die Kraft, die von der Ruhe dieses Baus ausgeht! Holz schafft die notwendige ausgeglichene Atmosphäre für die psycho-soziale Nachsorge krebskranker Kinder und Jugendlicher in der Sonneninsel. Zusätzlich können wir im laufenden Betrieb aufgrund der ausgezeichneten Wärmedämmung Kosten einzusparen!“

DI Volker Hagn, Planer und Architekt der Sonneninsel, verweist auf die spürbare Qualität des Baus: „In Holz gebaut lassen sich Häuser errichten, die zeitlos und unabhängig von Baustilen und Modeströmungen Raumqualität für alle Sinne bieten. Holz ist gewissermaßen ‚gespeicherte Sonnenenergie‘, die die Bewohner eines Holzhauses energetisch auflädt. Unter diesen Gesichtspunkten war es naheliegend, auch das Nachsorgezentrum in Holzbauweise zu errichten, um für die Kinder, die ihre Krebserkrankung überwunden haben, einen Platz zu schaffen, an dem sie wieder neue Lebensenergie tanken können.“

Die errechneten Gesamtkosten des Baus belaufen sich auf rund 4,6 Millionen Euro. Davon wurden bis dato rund 2,6 Millionen Euro über Spendengelder lukriert. Mit an Bord sind die Kinderkrebshilfe-Landesorganisationen aus Tirol, Kärnten und Steiermark sowie aus Südtirol (Peter Pan), die Kinderkrebshilfe Rottal-Inn und die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land-Traunstein. Seitens der öffentlichen Hand unterstützen den Bau das Bundeskanzleramt sowie die Länder Salzburg, Oberösterreich und Steiermark. Initiativen wie jene der Salzburger Zahnärztekammer, die mit der „Aktion Zahngold“ mehr als 150.000 Euro sammelte, sowie Privatspenden für die Sonneninsel in der Höhe von rund 650.000 Euro waren ebenfalls eine wichtige Stütze beim Erreichen des „Etappenziels Firstfeier“.

Im Rahmen der Firstfeier hat Bürgermeisterin Mag. Monika Schwaiger angekündigt, dass die Stadtgemeinde Seekirchen für die Sonneninsel die gesamten Wasser- und Kanalanschlusskosten in Höhe von 70.000 Euro übernimmt. Außerdem konnten aus dem Erlös des Kinderkleidermarktes Seekirchen 10.000 Euro an Heide Janik übergeben werden.

Dennoch ist die Sonneninsel weiterhin dringend auf Spendengelder angewiesen, wie Heide Janik betont: „Wie Sie sehen sind für den Bau unseres Nachsorgezentrums noch rund 2 Millionen Euro an Spendengeldern offen. Je eher wir die Summe haben, desto rascher und kostensparender können wir unseren Traum von einer optimalen psycho-sozialen Nachsorge in Österreich verwirklichen. Ich hoffe auf weiterhin große Unterstützung!“

Holzarchitektur
Ostern auf der Sonneninsel (14 Bilder)

Es ist schier unglaublich, was in der kurzen Zeit alles passiert ist. Durch die drei Bauwerke ergeben sich interessante Perspektiven, die die einzigartige Lage nur noch deutlicher machen und den Kindern und Jugendlichen einmalige "Augenblicke" bescheren werden.

Sonneninsel 30.3.2011 © H.Rosner (11)
Die Sonneninsel bekommt schon ihr strahlendes Gesicht (24 Bilder)

Für den Zusammenbau des dritten Pavillons wird gerade eifrig gearbeitet. Die Baustelle der Sonneninsel offenbart schon sehr eindringlich die Proportionen für dieses einzigartige und erste psychosoziale Nachsorgezentrum für an Krebs erkrankte Kinder, das in Seekirchen am Wallersee gebaut wird. Bis Mitte Mai werden alle vier Bauten stehen.

Baustelle 26.2.2011 (12)
Die Sonneninsel gewinnt an Kontur (13 Bilder)

Der zweite Pavillion wird eben aufgebaut. Damit wird nicht nur die gelungene Architektur sichtbar, sondern auch die Größenordnung dieses einzigartigen Projekts.

Districtbeauftragte 27.1.2011 (4a)
"Lions-Botschafter" informierten sich vor Ort (1 Bilder)

Die Wichtigkeit der Durchdringung des Projektes "Sonneninsel" in alle Regionen, Zonen und Districte der Lionsbewegung in Österreich ist durch die Entsendung von drei Districtbeauftragten erkannt worden. Am 27. Jänner 2011 trafen sich DDr. Manfred G. Uratnik (District Mitte, zweiter v.rechts)), Dir. Herbert Kohn (District Ost, dritter v.r.)) und Harald Rigo (District West, nicht im Bild) direkt bei der Baustelle der Sonneninsel um einen ersten persönlichen Eindruck der bisherigen Fortschritte zu erhalten. Weiters auf dem Bild v.l.n.r. zu sehen, Vizepräsident des LC Seekirchen, ÖR Hans Spatzenegger, Michaela Mannie, Dkfm. Erich Lindner und Präsident Dr. Hannes Rosner (rechts). LF Günther Doll fotografierte dieses Bild.

In einem anschließenden Meeting wurden alle Facts dieses Projekts hinterfragt und vom Team des LC Seekirchen ausgiebig erläutert und erklärt. Die drei Districtbeauftragten werden als Botschafter dieser bisher größten Lionsaktion in Österreich fungieren und die Mitglieder der Lionsclubs quer durch Österreich begeistern.

Sonneninsel winterfest 17.12.10 (5)
Die erste Etappe ist erreicht (15 Bilder)

Rechtzeitig vor Weihnachten, mit mehr als 40 cm Schnee, wurde der erste von vier Pavillons bereits fertig aufgestellt. Ein imposantes Bauwerk steht da mitten in der weissen Landschaft. Hier sieht man bereits die Größenordnung dieses Projektes und die interessante Architektur, die die Sonneninsel auszeichnet.

Senoner Baustelle 16.12.2010
Der Gründer der Kinderkrebshilfe besuchte die Baustelle (1 Bilder)

Dr. Erwin Senoner, Gründer und Ehrenpräsident der Österreichischen Kinderkrebshilfe auf Lebenszeit,  besuchte am 16.Dezember 2010 die Baustelle der Sonneninsel und war schlichtweg überwältigt. Er verfolge zwar die Aktivitäten für die Sonneninsel, ist vom Konzept, von der Dimension, von der Etablierung in der schönen Landschaft und von der Architektur sehr angetan.

"Mit der Sonneninsel wird die dritte und wichtige Phase der onkologischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen, nämlich die Nachsorge, endlich in Österreich verwirklicht. Die erhöhte Heilungsrate (ca. 80%) steigert den Bedarf an solchen Nachsorgeeinrichtungen. Da leisten die Kinderkrebshilfe und die Lionsbewegung bei der Verwirklichung der Sonneninsel Pionierarbeit," sagte Dr. Senoner.


Am Bild von links nach rechts: Anita Kienesberger (Geschäftsführung Österreichischen Kinderkrebshilfe, Wien) Arch. DI Gert Cziharz, Dr. Erwin Senoner, Heide Janik (Obfrau Salzburger Kinderkrebshilfe und Bauherrin), Dr. Hannes Rosner (Präsident LC Seekirchen), Günther Doll und Dkfm. Erich Lindner (beide LC Seekirchen).

Bild: Chris Hofer, www.chris-hofer.com

Sonneninsel am 4.12.2010 (4)
Die Dimension der Sonneninsel wird sichtbar (8 Bilder)

Nun ist der Pavillon A aufgebaut und man erkennt dabei schon die Dimension der Sonneninsel. Die restlichen drei Gebäude werden im Frühjahr aufgezogen. Der gesunde Baukörper in Holzbauweise zeugt bereits jetzt von der ökologischen Ausrichtung des Projekts.

Bluatschink in Seekirchen 24.11.2010 (10)
Lions schenkt den Kindern ein Bluatschink-Konzert (17 Bilder)

Bluatschink, die Tiroler (und nicht Vorarlberger) Zwei-Mann-Band machte bei ihren Schulkonzerten wieder einmal in Seekirchen Station. Auf Einladung des LC-Seekirchen spielten sie fast zwei Stunden lang und begeisterten mehr als 420 Volksschulkinder und die Lehrpersonen. Ritter Rüdiger, der Breitmaulfrosch und zahlreiche andere Hits verursachten eine unnachahmliche Stimmung in der Turnhalle der Hauptschule. Frau Direktor Jutta Willinger versprach, vor Ostern 2011wieder eine Sammelaktion zugunsten der Sonneninsel durchzuführen. Hier ein paar Bilder dieser gelungenen Veranstaltung.

Bauplatz 14. Nov.2010 (22)
Nach der Bodenplatte geht´s bergauf (22 Bilder)

Nach den umfangreichen Vorarbeiten ist nun die Bodenplatte fertig gegossen. Im Bauteil A (linker hinterer Bauteil) wird noch in diesem Jahr das betonierte und aus Mauern gebaute Innenleben fertiggestellt. Derzeit sieht man auf diesen Fotos die Schalungsarbeiten für das Stiegenhaus. Der gesamte Holzkorpus wird im Werk gerade vorbereitet und Anfang Dezember aufgesetzt. Damit wird der erste Pavillon winterfertig aufgestellt.

DSC02611
Ein arbeitsamer Herbst hat begonnen (9 Bilder)

Untätigkeit kann den Technikern und Baufachleuten der Sonneninsel Ges.m.b.H nicht vorgeworfen werden. In den vergangenen Wochen wurde getüftelt, gerechnet und neu konstruiert. Mit dem Erfolg, dass das Projekt noch kostengünstiger geworden ist. Mit Anfang Oktober wurden schon die ersten Bodenstabilitätsmaßnahmen getroffen und der Spaziergänger - bzw. der Besucher unserer Webcam - sieht schon Baumaschinen auf der Fläche der zukünftigen Sonneninsel in Betrieb.

Wirtschaftsschau Eugendorf 2010 (25)
Stars und interessante Menschen am Lions Stand in Eugendorf (30 Bilder)

Großer Andrang herrschte heuer beim Lions-Stand im Rahmen der Wirtschaftsschau in Eugendorf. Danja Haslacher, Marcel Hirscher, Edward Gustafsson und Ludwig Paischer standen für die gute Sache und für Autogramme zur Verfügung. Eine kleine Bilderschau gibt die gute und fröhliche Stimmung wieder, die bei diesem Stand herrschte.

Einrichten d. Baustelle (2)
Einrichten der Baustelle (5 Bilder)

In der 33. Kalenderwoche wurden die Baucontainer geliefert und auf dem schiefen Terrain aufgestellt. In den kommenden Tagen werden noch weitere Geräte folgen, der Kran aufgestellt und die notwendigen Vorarbeiten begonnen. Die Livecam setzt leider seit 19. August aus, wird aber am Montag wieder funktionstüchtig (das heißt mit Stromversorgung) sein.

Spatenstich 7.7.2010 (17)
Hier finden Sie die Bilder der Spatenstichfeier der Sonneninsel in Seekirchen am Wallersee (47 Bilder)

Ein paar fotografische Eindrücke der Spatenstichfeier. Über den aktuellen Stand auf der Baustelle werden Sie mit einer Live-Cam, ermöglicht durch Siemens-Bacon, informiert. Zur Live-Cam.

Bautafelaufstell.5.7.10
Bautafel- und Baustelleneinrichtung (7 Bilder)

Die Vorbereitungen für die Spatenstichfeier am 7. Juli laufen plangemäß. Heute wurde bei strömendem Regen die Bautafel aufgestellt: "Hier entsteht die Sonneninsel".

Img DSC08080
Das Modell der Sonneninsel (4 Bilder)

Mitte April 2010 wurden die Pläne für die Sonneninsel in ein herzeigbares Modell geformt. Machen Sie sich hier ein Bild von der gelungenen Architektur, die nicht Selbstzweck ist, sondern eine feinfühlige Symbiose zwischen den Erfordernissen der "Bewohner" und den ökologischen Vorgaben der Umgebung darstellt.

CIMG0389
Bauphase (2 Bilder)

Fotos der Bauphase des Nachsorgezentrums "Sonneninsel" in Seekirchen. Hier die Bodenprobenentnahme der Statiker.

Modellbild
Sonneninsel Allgemein (5 Bilder)

Hier einige Fotos aus der Entstehungsphase des Nachsorgezentrums Sonneninsel.

Projektvorstellung 8.9.08 018
Projektvorstellung (16 Bilder)

Projektvorstellung bei den Lions in Seekirchen.

Am 8. September 2008 wurde das Projekt der Sonneninsel von der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe und der Salzburger Kinderkrebshilfe dem Vorstand und den Mitgliedern des Lions Club Seekirchen-Wallersee vorgestellt.